Kirchgellersen
  Verbesserung der technischen
  Ausstattung der Grundschule
Reppenstedt & Dachtmissen
Ortskern bürgerfreundlicher gestalten
&
  Gefahrenpotenziale entschärfen
Südergellersen & Heiligenthal
  Naturparkregion Lüneburger Heide stärken
Westergellersen
  Krippe, Kita, Grundschule, Sport -
  alles an einem Ort
 Samtgemeinde Gellersen
 - Kitabetreuung in allen Gemeinden bedarfsgerecht fördern
 - WLAN-Hotspots einrichten und kennzeichnen
 - Kultur-, Sport-, Freizeit- und Erholungsangebote stärken

Meine Themen

Ihre Anliegen mache ich zu meinen Themen!

Politik im Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern

24.03.2019

Großprojekte wie die Planung eines Neubaugebietes (aktuell: Am Lerchenberg, Reppenstedt) sind nur erfolgreich, wenn alle Beteiligten und Betroffenen und weitere Gruppen dazu auch zu Worte kommen können und auch in der Planung mitberücksichtigt werden - und das ist mein Ziel! Auch andere Themen möchte ich wesentlich transparenter kommunizieren, als das bisher gewesen ist. Nicht nur der Verwaltung und den gewählten Ratsmitgliedern (gleich welcher Partei) sollen die diversen Projekte gefallen. Sie sind es, für die ich mich als Dienstleister verstehe und mehr noch beteiligen möchte!

Im Folgenden nenne ich Ihnen aber auch meine Themen für Sie und für die einzelnen Orte:

 

Meine Ziele/Themen sind:

 

Für junge Leute:

  • Breibandausbau zügig in allen Orten voranbringen, damit „Streaming“ nicht ins Stocken gerät!
  • Freizeitangebote für junge Menschen schaffen und auch attraktiv gestalten!
  • Mitsprache und Mitgestaltung unterstützen, Sie können mich auch nach der Wahl jederzeit erreichen und Ihre Anliegen einbringen

 

Für Seniorinnen und Senioren:

  • bezahlbaren, barrierefreien Wohnraum für Menschen mit Behinderungen/Einschränkungen schaffen.
  • seniorengerechte Unterhaltungs- und Freizeitangebote vor Ort unterstützen.
  • öffentlichen Personennahverkehr auch in allen Ortsteilen gewährleisten, damit Sie immer sicher nach Hause kommen, z.B. durch den Rufbus oder mit dem Anruf-Sammel-Mobil.
  • Rad- und Fußwege an verkehrsreichen Straßen deutlich abgrenzen und damit zur Sicherheit aller Verkehrsbeteiligten beitragen.
  • Rad-, Wanderrouten in der Region attraktiv(-er) gestalten und damit die Lust auf „Erkunden und Entdecken unserer Region“ wecken.
  • den dörflichen Charakter unserer Region bewahren.
  • ehrenamtliches Engagement (z.B. DRK, Landfrauen und weitere Vereine) fördern.
  • Sauberkeit und Ordnung in den Gemeinden gewährleisten durch Personalaufstockung des Bauhofes
  • den Ortskern in Reppenstedt seniorengerecht und zum Verweilen einladend gestalten.
  • Lebensqualität wahren, beispielsweise durch Lärmschutzmaßnahmen.
  • Wohnbebauung vorrangig an Familien aus unserer Region vergeben, sodass Sie Ihre Lieben in erreichbarer Nähe wissen.

 

Für die Verwaltung (und damit auch für Bürgerinnen und Bürger):

 

1. mehr Transparenz schaffen:

  • Als Samtgemeindebürgermeister möchte ich Sie über die laufenden und geplanten Projekte und über deren aktuellen Stand kontinuierlich informieren.
  • Sie dürfen jederzeit wissen, an welchen Themen die Verwaltung gerade arbeitet und was bereits erledigt worden ist.

 

2. partizipative Führungskultur einführen:

  • Als Projektmanagementfachmann habe ich gelernt, bei Vorhaben aller Art, stets die Betroffenen, die Beteiligten und andere, am Projekt ein berechtigtes Interesse besitzenden Gruppen mit “ins Boot zu holen“.
  • Zusammen mit Ihnen will ich kommunale Entwicklung weiter

 

3. mehr Gestalten – weniger Verwalten – mein Ansatz:

  • mehr Entscheidungskompetenz für die Fachleute auf der Sachbearbeitungsebene verkürzt Prozesse
  • Kommunikation der Verwaltung mit Ihnen als Bürgerinnen und Bürger intensiv pflegen
  • Prozesse für Sie einfacher, schneller, transparenter und damit verständlicher darstellen
  • die Verwaltung motivieren und zu zielgerichteten Entscheidungen führen

 

Für die einzelnen Gemeinden:

 

  • Reppenstedt & Dachtmissen:
    • Ortskern Reppenstedt bürgerfreundlich und einladend gestalten
    • Freizeitinfrastruktur für Kinder und Jugendliche ausbauen
    • Gefahrenpotenziale in Dachtmissen entschärfen
    • Dorfgemeinschaft fördern
  • Kirchgellersen
    • Verbesserung der technischen Ausstattung der Grundschule
    • Unterstützung bei der Umsetzung der Maßnahmen des Dorfentwicklungsplanes
    • adäquaten, bezahlbaren Wohnraum für Jung und Alt schaffen
    • Förderung des Naturbads in Kirchgellersen
    • Angebote für Wohnen im Alter schaffen
  • Südergellersen & Heiligenthal
    • Naherholungsgebiete fördern
    • Kindergartengruppenstärken senken
    • sanften Tourismus unterstützen
    • Naturparkregion Lüneburger Heide stärken
  • Westergellersen
    • Krippe, Kita, Grundschule und Sport - alles an einem Ort bündeln und forciert weiter voranbringen
    • keine Bahntrasse (Schienenverkehr) durch Westergellersen zulassen!

 

  • in allen Gemeinden ...
    • Verkehrssicherheit erhöhen (z.B. deutliche Pictogramme auf Rad- und Fußwegen anbringen)
    • Bänke für Erholungspunkte aufstellen (z.B. am Sültenweg)
    • Kitabetreuung bedarfsgerecht fördern
    • Breitbandausbau sorgfältig planen und zügig umsetzen
    • Lebensqualität in Gellersen wahren
    • Ehrenamtliches Engagement finanziell fördern
    • Kultur-, Sport-, Freizeit- und Erholungsangebote auch finanziell fördern
    • Rad-, Wander- und Laufwege in allen Gemeinden noch besser ausschildern und attraktiver gestalten
    • nachhaltige Sauberkeit in allen Gemeinden sicherstellen über Verstärkung des Bauhofs (evtl. auch über eine Naturschutzstiftung mit dem Landkreis Lüneburg)
    • WLAN-Hotspots einrichten und als solche auch kennzeichnen
    • Wohnraum vorrangig für junge Gellerser Familien schaffen (z.B. Vergabekriterien)

Jörn Krack @ Facebook